11.10.2018 Ostafrika - Kilimanjaro, Ruwenzori, Gorillas und Massai

 Plakat Ostafrika    
Begegnung Afrika                                                           Das Plakat als pdf-Datei    
 
Ostafrika ist wohl der grandioseste Teil des afrikanischen Kontinents.
Von der Serengeti bis zum Kilimanjaro, vom Reich der „Big Five“ bis in die Heimat der letzten Berggorillas in Uganda.
 
Lassen Sie sich entführen in eine andere Welt, bunt, sonnig und vielseitig! Eine Region von einmaliger Schönheit und unglaublicher Artenvielfalt mit weiten Steppen, dichtem Dschungel und dem höchsten Gipfel des Kontinents.
 
KILIMANJARO Kraterrand
Kilimanjaro Kraterrand
 
Der Kilimanjaro zieht jährlich unzählige Bergsteiger aus aller Welt an, während am etwas niedrigeren Ruwenzori, den mystischen „Mondbergen“ bei weitem weniger Gipfelaspiranten anzutreffen sind.
Abseits der touristischen Hauptrouten liegt auch der aktivste Vulkan Afrikas: Der Ol Donyo Lengai im Norden Tansanias.
 
Elefanten im Regen        Migration
Elefanten im Regen   Migration
 
Im Dreiländereck von Ruanda, Uganda und Tansania lockt dagegen ein weltberühmtes naturtouristisches Highlight Jahr für Jahr Besucher an: Der Bwindi Nationalpark, in dem die letzten Berggorillas unserer Erde leben. Die berühmten „Big Five“ finden ihren Lebensraum in den Weiten der Serengeti, dem Ngorongoro Krater sowie den atemberaubenden Nationalparks Tarangire, Lake Manyara und Queen Elisabeth.
 
 
Massai         Sonjo
Massai   Sonjo
 
Sie werden aber auch das bekannte Nomadenvolk der Massai kennenlernen und auf die sehr einsam lebenden Hadzabe treffen.
 
 
 
Eintritt 10 € / DAV-Mitglieder 5 €
 
Sind Sie an weitere Termine, Vortragsthemen oder Vortragsorte des Referenten interessiert, dann schauen sie bitte auf www.alpenverein.nrw/vortragswesen