Wandern im Wallis: Bilder, Ansichten und Erlebnisse in einer Tonbildschau am 17. Juli 2018

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,
im September 2017 sind neun Mitglieder der Sektion Bochum ins Wallis an den Fuß der Viereinhalbtausender gefahren, um dort Spaziergänge, Wanderungen bis in Höhen von 3000 Metern und auch eine Besteigung des 4027 m hohen Allalinhorn durchzuführen.
 
Wir erlebten im September gefühlte Temperaturen von minus 20 Grad Celsius, erlebten einen gigantischen Gletscherabbruch des Triftgletschers (ein Teil des Weissmiesgletschers) und genossen bei klarem Wetter die Sicht vom Lago Maggiore, über das Monte-Rosa Massiv, das Matterhorn bis zum Mont Blanc und im Norden die Berner Alpen.
 
Am Dienstag, 17. Juli 2018 werde ich am Sektionsabend des Alpenvereins Bochum unsere Erlebnisse und Eindrücke an Hand von sehr eindrucksvollen Bildern in einer Tonbildschau zeigen.
 
Ich möchte euch, Freunde und Bekannte dazu recht herzlich einladen.
 
Termin: 17. Juli 2018 um 19 Uhr im Kulturrat, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum 
 
Übrigens wusstet ihr, dass die Schweizer den 4545 Meter hohen Dom und nicht die 4634 Meter hohe Dufourspitze als höchsten Berg der Schweiz betrachten.
 
Ich freue mich auf euer kommen.
 
Volker Bengs
Tel. 0171 4706084
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Matterhorn und Mont Blanc
Matterhorn und Mont Blanc
 
 
Blick zum Dom
Blick zum Dom