Kurzstrecken-Wanderung am 05.01.2019 nach Bochum Nord-West

2019 "GLÜCK AUF !"
 
Die Bochumer Sektion des DAV hatte lange Zeit die Tradition, im Januar die "Heimatstadt" zu bewandern. Vorzugsweise nach Norden und Osten zu "ins Grüne".
Wie wär's jetzt einmal:
Bochum Nord-West?
 
Ich wollte immer schon mal wissen, wie es so hinter den Krupps und Thyssens, dem 'Bochumer Verein', hier aussieht.
Im Sommer wäre es hier ebenfalls grün-beblättert. Das Laub fehlt jetzt jedoch: Da gibt's Blicke auf fast 170 Jahre Ruhrgebiets-Geschichte - Bergbaugeschichte, Migrationsgeschichte.
 
Beim Zurechtsuchen des Wanderweges geriet ich in Hamme auf eine 'Darpe'-Strasse. Franz Darpe (1842-1911) - noch nie von ihm gehört, obwohl ich doch seit 50 Jahren Bochumerin bin. 1894 erschien seine 'Geschichte der Stadt Bochum'. Vielleicht hat er etwas zum früheren 'Haus Overdyck' geschrieben? Vom Rittergut 'Haus Dahlhausen'? Oder darüber, wer die Zeche 'Carolinenglück' so getauft hat (und wer sie abgeteuft hat?).
 
IMG 20181220 134457
 
Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde!
 
Ich freue mich darauf, am ersten Samstag des Neuen Jahres 2019 - 5. Januar - mit Ihnen eine kurze Strecke von ca. 10 km durch ein Bochumer "Hinterzimmer" zu wandern. Wir starten direkt am üblichen
  • Treffpunkt: Bergbaumuseum Bochum um 9:00 Uhr
Von dort ziehen wir durchs Schmechtings-Wiesental, nach Westen zu durch Hofstede, streifen die Arbeitersiedlung Dahlhauser Heide in Hordel und kehren über Hamme und Goldhamme an unseren Ausgangspunkt zurück. Für den gemütlichen Ausklang ist an das 'Parkschlösschen' in der Bergstrasse gedacht.
 
Ich schreibe dies an dem Tag, an dem auf 'Prosper Haniel' das letzte Stück Steinkohle gefördert wird. Auch wenn dann der letzte Förderkorb "AUF"-fährt, Motto für das Neue Jahr 2019 bleibe für uns alle GLÜCK AUF!
 
 
Margit Petzold  (0176-43706722)

 

Und hier noch das Programm als Druckversion.

 

hamer 12