Tageswanderung am 20.10.2019 Über Hohewart und Ewaldsee zum Woltershof

  • Drucken
Liebe WanderfreundInnen,
die Wanderung am 3. Sonntag im Oktober steht im Zeichen von Industriekultur und Natur.
 
Die Wanderung startet an der U-Bahn-Station Schloss Strünkede.
Es geht vorbei am Standort der "schiefen Schleuse", vorbei an 100 Jahren Bergbautradition (Zechen Recklinghausen und Ewald), auf die Halde Hohewart mit ihren unterschiedlichen Vegetationszonen (von Wald über Gebüsch bis zu Grasland und Geröll) zur Sonnenuhr mit Kalenderfunktion und dem immer noch nicht fertigen Observatorium.
Es gibt aber auch viel Natur zu sehen: das Naturschutzgebiet Emscherbruch und Ewaldsee, die Wälder der Resser Mark.
 
Ziel der Wanderung ist das Hofcafe Wolterhof in Gelsenkirchen Resse.

Die Wanderung ist ca. 20 km lang. Folgendermaßen kommt man dort hin:
 
09:50
 ab  Bochum Hbf,  U-Bahn U35  Richtung Herne
10:06  an Herne, Schloß Strünkede

Zurück geht es dann mit Bus 244 und Straßenbahn 302 nach Bochum.
 
Bitte teilt mir bis Samstagmittag vor der Wanderung mit, ob Ihr mitkommt.
Lasst mich auch wissen, ob Ihr jemanden auf Euer Ticket mitnehmen könnt oder selbst eine Mitnahmemöglichkeit sucht.
 
Viele Grüße
    Harald