Halbtageswanderung am 08.08.2020 im Muttental

Liebe Wanderfreundinnen, liebe Wanderfreunde,
Corona-bedingt sind leider nur 10 Wanderer zulässig, so dass
 
1. keine Einkehr vorgesehen ist und
2. darum gebeten wird, für Treffpunkt und Startzeit sich bei mir telefonisch anzumelden.
 
Die Wanderung folgt in wesentlichen Teilen dem Fritz-Golte-Weg, mit einigen Abwandlungen.
Dabei streifen wir den Ortsrand von Witten-Bommern und durchwandern das Waldgebiet des Bommerholzes. Hier verlassen wir den „FGW“ und laufen am Ortsrand von Wengern-Trienendorf.
 
Im weiteren Verlauf durch Wald erreichen wir das Naturfreundehaus „Eggeklause“.
Ab hier ist Vorsicht geboten, da die Wegweisung nicht immer klar ist. Wir versuchen, der Markierung A7 zu folgen und stoßen schließlich wieder auf unseren „Fritz“.
Nun haben wir 2 Möglichkeiten, dem „FGW“ zu folgen.
Erstens: über Durchholz zum Vormholz oder zweitens: über Bommerholz zum Vormholz, wobei Letztere durch Wald führt, wir aber einen Teil erneut laufen, jedoch in gegengesetzter Richtung.
 
Im Vormholz haben wir mit der Burg Hardenstein ein letztes Highlight, bevor es zurück zum Startpunkt geht.
 
 
Wanderführung: Dieter Becker,
 
Handy 0177-7286059 oder Festnetz 0234-355901